KUNSTSAMMLUNG

HERZOG

  

Ralf Wilhelm Schmidt

Ralf Wilhelm Schmidt, 1969 in Luckenwalde geboren. Bis 2008 arbeitete er als Forstwirt im heimatlichen Wald. Frustriert von der zunehmenden Ertragsorientierung in der Forstwirtschaft kündigte er seinen Dienst, um sich neu zu orientieren. Ab 2009 brachte er sich als Autodidakt zunächst abzeichnend die Grundzüge der zeichnerischen Komposition selbst bei, indem er aus Katalogen Werke wichtiger Künstler abzeichnete. Schon 2010 kam es zur ersten Ausstellung in seiner Heimatstadt Luckenwalde. Seither ist er in zahlreichen Ausstellungen vertreten. Ralf Wilhelm Schmidt lenkt den Blick des Betrachters von einer äußeren Welt in eine Innenwelt und macht ihm bewusst, was es bedeutet, im Einklang zu sein mit der Natur. Die Motive für seine präzise auskomponierten, oft sehr großformatigen Bleistiftzeichnungen findet er auf langen Wanderungen durch die heimatlichen Wälder. Hat er ein Motiv gefunden, wartet er mit viel Geduld auf den richtigen Moment für ein oder zwei Fotografien, auf die dann seine Zeichnungen zurückgehen.

Zeichnungen: 3

Zu den Werken...